Das gehört in deinen Mountainbike-Rucksack!

Aktualisiert: vor 4 Tagen


Unsere Tipps für den perfekt gepackten Mountainbike-Rucksack


Wir lieben Mountainbike-Touren – am liebsten Tages-Touren im nahen Umland. Der Anfahrtsweg ist nicht lange, die Umgebung und die Trails dafür aber neu und spannend.


Um perfekt für eine Tages-Tour ausgestattet zu sein, haben wir für dich die ultimative Packliste für deinen Bike-Rucksack zusammengestellt.

Wichtig vorab: Wir nutzen am liebsten einen Mountainbike-Rucksack mit bis zu 20 Liter, mit Protektor und integriertem Trinksystem. Groß genug für eine lange Tages-Tour, doch nicht zu groß für die schnelle Hausrunde. Dabei sollte das Tragesystem, Schulter- und Hüftgurte sowie die Fachaufteilung einen komfortablen, sicheren, körpernahen Sitz von Rucksack und Inhalt ohne Wackeln oder Verrutschen bieten.

Das gehört in einem Mountainbike-Rucksack:


1. Ersatzkleidung

Leichtes Longsleeve oder T-Shirt zum Wechseln, Regen- oder Windjacke. Je nach Wetterlage ist es sinnvoll, bei einer kleinen Pause sich etwas Trockenes anziehen zu können bzw. eine leichte Jacke bei Wind und/oder Regen über ziehen zu können.


2. Erste-Hilfe-Set

Definitiv ist es auch uns am liebsten, wenn das Erste Hilfe Set nicht zum Einsatz kommen muss. Wenn doch, ist es absolut unabdingbar. Klammerpflaster und ein Wundspray dürfen darin nicht fehlen.

3. Riegel, Vesper, Getränk

Ein kleiner Riegel für zwischendurch unterstützt den letzten Anstieg, ein Vesper bei einer Tages-Tour darf aber nicht fehlen. Clever verpackt in einer leichten Brotdose oder im Bienenwachstuch, sparen wir uns ein paar Gramm im Rucksack. Auch das integrierte Trinksystem ist bei einer Tagestour ein sinnvoller Begleiter.

4. Passende Luftpumpe

Eine passende Luftpumpe für dein Ventil gehört in jeden Bike-Rucksack. Ab 30€ gibt es hier bereits sehr gute Modelle.

5. Dämpferpumpe

Unterschiedliches Gelände, unterschiedliche Ansprüche. Um deine Gabel und deinen Dämpfer anpassen zu können, gehört die Dämpferpumpe in den Bike-Rucksack.

6. Reifenheber

Wenn alle Stricke reißen und du von Tubeless auf Schlauch umsteigen musst. Oder wenn du eh mit Schläuchen unterwegs bist.

7. Ersatzschlauch Wenn du deinen Cut im Mantel nicht mehr mit einer Tubeless-Salami retten kannst, ist ein Ersatzschlauch der Retter in der Not.

8. Dichtmilch

In kleinen Flaschen perfekt für den Rucksack und zum Nachfüllen immer einsatzbereit.

9. Tubeless-Salami

Natürlich um deinen Mantel zu retten und deine Tour nicht vorzeitig beenden zu müssen.

10. Tool mit Kettennieter

Gibt es Probleme mit der Kette, hilft nur ein passender Kettennieter. Tipp: zusätzlich ein Kettenschloss mitnehmen. Damit lässt sich die Kette unterwegs schneller wieder schließen als mit einem Niet, und es geht nicht so leicht verloren. Kettenschlösser müssen zur Kettenbreite passen (10-/11- oder 12-fach).

11. Passendes Kettenschloss Siehe 10., Tool mit Kettennieter

12. Kabelbinder

Die wahrscheinlich beste Erfindung. Universell einsetzbar und immer sinnvoll ein paar im Rucksack zu haben.

13. Kleine Zange

Bremshebel verbogen? Das Ventil klemmt? Universell einsetzbar und sinnvoll immer dabei zu haben.

14. Ventilöffner für französische Ventile

Eine tolle Hilfe, um den Ventileinsatz zum Nachfüllen der Dichtmilch herausdrehen zu können.

15. Passendes Schaltauge

Das Schaltauge ist individuell auf dein Mountainbike und die Schaltung abgestimmt, damit ist dieses nicht so einfach vom Kollegen nutzbar. Und damit das Non-Plus-Ultra für jeden Biker!

16. Ersatz-Tubeless-Ventil

Auch das Tubeless-Ventil kann einen Schaden abbekommen. (Alternativ einfach einen passenden Fahrradschlauch mitnehmen)

17. Schaltzug Eine defekte Schaltung oder eine Sattelstütze, die nicht mehr ausfährt, kann eine Tour schnell beenden. Deshalb: immer einen Zug im Rucksack!


18. Passende Bremsbeläge

Eine Sache, die normalerweise vor der Tour gecheckt und gewechselt werden sollte: die Bremsbelege. Aber sag niemals nie… Ein paar passende Bremsbeläge dabei zu haben, schadet nicht – v.a. nicht bei abfahrtsintensiven, langen Touren.


19. Speichenschlüssel

Ein Achter ist schnell mal im Rad. Mit dem passenden Speichenschlüssel lassen sich die Speichen nachziehen, um einigermaßen unbeschadet den Berg herunterzukommen.

20. Passende Knie-Protektoren

Wir fahren viele Trails gerne mit Protektoren. Auch hier ist es sinnvoll sich einmal durchzuprobieren, ob man gerne mit dickeren oder leichteren Protektoren auf Tour geht.

21. Individuelles Werkzeug

Passender T-Schlüssel für die Befestigung des Bremssattels. Je nach Bremse benötigt ihr ab und an ein Spezialwerkzeug (am besten zuhause checken).


All diese Ersatzteile, Werkzeuge, Zubehör und natürlich den passenden Mountainbike-Rucksack, bekommst du bei uns im Radhaus Winterlingen. Auch im Lockdown sind wir natürlich für dich da! Kontaktiere uns telefonisch, per E-Mail oder über unsere Social Media Kanäle.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

     Individuelle Beratung

  • Renn-, Touren-, Cross- und MTB-Bikes

  • Kinderräder, Hardtails, Fullys

  • Pedelecs und E-Bikes

  • BusinessBike- und JobRad-Leasing

  • Bikefitting, Werkstatt und Service

  • Leihräder, Bikewear und Zubehör


 

Kontakt

Telefon: 07434-8047

Fax: 07434-3779

eMail: info@radhaus-winterlingen.de

© 2019 Radhaus Winterlingen | Gewerbegebiet Vogelherd | Lehrhalde 4 | 72479 Straßberg | Tel. 07434 8047 | info@radhaus-winterlingen.de | Impressum|Datenschutz
 

  • Instagram
  • Facebook Social Icon