LEASING

NATÜRLICH GERNE

Das Thema Dienst-Fahrrad wird immer beliebter. Bisher war es so, dass Mitarbeiter die Kosten für ein hochwertiges Rad scheuten. Durch Bikeleasing ist es nun möglich, kostengünstig hochwertige Räder zu nutzen. Das Jobrad ist auf dem besten Weg das zukünftige „Zweit-Auto“ zu werden. Die geringe monatliche Rate macht auch hochwertige Pedelecs/Ebikes attraktiver.
Die Leasingrate wird automatisch monatlich direkt vom Bruttolohn abgezogen.

Das Wesentliche:

  1. Die Anschaffung eines Fahrrads als Dienstfahrzeug für Mitarbeiter, sowie die laufenden Kosten kann der Arbeitgeber als Betriebsausgaben absetzen. Seit 2012 werden Diensträder steuerlich wie Dienstwagen behandelt.

  2. Es lohnt sich für den Mitarbeiter sogar ein Fahrrad zu leasen, wenn sich der Arbeitgeber nicht an den Leasingraten beteiligt! Auch bei einer Gehaltsumwandlung kann ein Mitarbeiter insgesamt günstiger ein hochwertiges Rad erwerben. Der Bewertungsvorteil wird versteuert.

  3. Wie beim Dienstwagen wird lediglich ein Prozent des Brutto-Listenpreises vom Arbeitnehmer als geldwerter Vorteil versteuert, dies gilt für den Fall, dass das Fahrrad auch privat genutzt wird.

  4. Für den Dienstweg mit dem Dienstrad wird kein steuerpflichtiger Aufschlag von 0,03 Prozent pro Entfernungskilometer fällig, ausgenommen sind E-Bikes und S-Pedelecs, mit denen Sie schneller als 25 km/h fahren können.    Mehr Infos unter folgenden Links:

Screenshot (174).png
logo-jobrad2.png

© 2019 Radhaus Winterlingen | Gewerbegebiet Vogelherd | Lehrhalde 4 | 72479 Straßberg | Tel. 07434 8047 | info@radhaus-winterlingen.de | Impressum
 

     Individuelle Beratung

  • Renn-, Touren-, Cross- und MTB-Bikes

  • Kinderräder, Hardtails, Fullys

  • Pedelecs und E-Bikes

  • BusinessBike- und JobRad-Leasing

  • Bikefitting, Werkstatt und Service

  • Leihräder, Bikewear und Zubehör


 

Kontakt

Telefon: 07434-8047

Fax: 07434-3779

eMail: info@radhaus-winterlingen.de

  • Facebook Social Icon